Wohnungsbrand – Menschen in Gefahr

Datum: 5. Februar 2017 
Alarmzeit: 23:30 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Feuer in Gebäude  
Einsatzort: Stadtmitte 
Fahrzeuge: Hilfeleistungslöschfahrzeug 3/46 , Löschgruppenfahrzeug 3/44  
Weitere Kräfte: Einsatzleitdienst Feuerwehr Bad Homburg , Feuerwehr Bad Homburg Kirdorf , Feuerwehr Bad Homburg Stadt , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

In der Nacht zum Montag kam es zu einem Wohnungsbrand in einer Flüchtlingsunterkunft.
Bereits beim Eintreffen der Kräfte schlugen die Flammen aus der Wohnung im 1. OG auf die darüber liegende Wohnung.
Mehrere Bewohner, welche das Gebäude nicht mehr selbstständig verlassen konnten, machten sich auf den Balkonen sowie an den Fenstern bemerkbar. Diese wurden unter anderem über die Drehleiter sowie Steckleitern gerettet, außerdem wurden um das Gebäude 3 Sprungretter in Stellung gebracht. Eine Person rettete sich mit dem Sprung in einen Sprungretter. 5 Personen mussten von dem Rettungsdienst versorgt werden, die restlichen Anwohner wurden in einer naheliegenden Turnhalle betreut.  Insgesamt waren 3 C-Rohre im Einsatz sowie mehrere Trupps unter Atemschutz. Wir unterstützen unter anderem bei der Brandbekämpfung vor Ort.

Pressebericht und Bilder der Taunus Zeitung vom 06.02.2017

Pressebericht und Bilder von Wiesbaden112 vom 06.02.2017

Video der Hessenschau vom 06.02.2017

 

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Admin. Permalink