Gesetz zur Änderung des Brand- und Katastrophenschutzgesetzes (HBKG)

Wenn es brennt sind sie zur Stelle: Unsere hessischen Feuerwehrmänner und -frauen! Damit sie uns aber auch umfassend helfen können, brauchen sie die besten Bedingungen! Mit einem Gesetz zur Änderung des Brand- und Katastrophenschutzgesetzes (HBKG) sollen sie deshalb in ihrer Arbeit gestärkt werden. „Mehr als 80.000 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren sowie Helferinnen und Helfer verrichten im Brand- und Katastrophenschutz einen hervorragenden Dienst. Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei all denen bedanken, die auf diesen Gebieten der Gefahrenabwehr Tag für Tag und Nacht für Nacht für den Schutz unserer Bevölkerung bereitstehen und sich im Ernstfall für die Bürgerinnen und Bürger einsetzen“, so Innenminister Peter Beuth. Die Garantiesumme der Feuerschutzsteuer wird in 2018 auf 35 Millionen Euro und in 2019 auf 40 Millionen Euro erhöht. Welche Änderungen der Gesetzesentwurf genau beinhalten soll, lest ihr auf: https://hessenlink.de/bjadf

Quelle: Facebook Hessen.de vom 01.03.2018