112 Der Notruf

Der Notruf 112

für Feuerwehr und Rettungsdienst

Vielleicht mussten Sie schon einmal die Feuerwehr oder die Polizei wegen eines Notfalles anrufen. Dann haben Sie vielleicht gemerkt, dass es gar nicht so einfach ist sich in einer solchen Situation zu konzentrieren und ruhig die entscheidenden Informationen zu nennen. Deshalb ist es wichtig, dass man schon vorher weis, auf was es bei einem solchen Telefonat ankommt.

Es gilt fünf W-Fragen zu beantworten. Im einzelnen will der Einsatzbearbeiter der Leitstelle folgendes von Ihnen erfahren:

  • Wo ist es passiert ?

  • Was ist passiert?

  • Wie viel Verletzte?

  • Wer ruft an?

  • Warten Sie auf eventuelle Rückfragen?

Es ist sicherlich für Sie und Ihren Kindern hilfreich, von Zeit zu Zeit die Übermittlung eines Notrufes zu üben. So ist es im Falle eines Falles möglich, die nötige Ruhe zu bewahren und der Leitstelle die nötigen Informationen zukommen zu lassen, die ein schnelles Eintreffen der Feuerwehr ermöglichen.

Die Feuerwehr oder den Rettungsdienst erreichen Sie Europaweit Gebührenfrei unter der Rufnummer 112.

Notrufe von einem Handy sind nur mit einer betriebsbereiten SIM-Karte möglich!

Der Missbrauch der Notrufnummer ist strafbar und wird verfolgt.